Brot backen ist so einfach!

Kennen Sie den Duft von frisch gebackenem Brot, der in der Luft liegt? Es gibt fast nichts, das unwiderstehlicher ist.

 

Brot macht nachhaltig satt und ist daher ein hervorragender Energielieferant. Als Marmeladenbrot zum Frühstück, Pausenbrot zwischendurch und natürlich bei der Vesper am Abend – Brot geht immer. In seiner Vielfalt ist Brot inzwischen schon mehr Köstlichkeit denn Grundnahrungsmittel, das belegen nicht zuletzt die vielen Rezepte für unterschiedlichste Brote – herzhafte, süße, mit Sauerteig oder ohne, mit Körnern, Nüssen, Früchten, Kräutern und und und….

 

Brot selbst zu backen ist in den letzten Jahren zu einer wahren Wissenschaft geworden und in zahlreichen Büchern erklärt. Dabei ist Brot backen so einfach! Für den Anfang reichen Mehl, Hefe, Wasser und Salz, ein wenig Geduld und – ganz wichtig – ein Gusstopf von Küchenprofi, um ein schlichtes, aber köstliches Brot zu zaubern, das eine knusprige Kruste und ein fluffiges Inneres hat. Ganz ohne Kneten! Die Zutaten werden einfach möglichst kurz verrührt und dann zum Gehen für einige Stunden stehen gelassen. Der Teig wird dann, ohne ihn zu kneten, einfach in den bei 250°C vorgeheizten Gusstopf gefüllt und dann mit Deckel für ca. 1 Stunde gebacken. Dank des aufgelegten Deckels entsteht ein Klima, das für eine schöne, knusprige, dunkle Kruste sorgt.

Dieser Basisteig kann beliebig abgewandelt werden und gelingt im Gusstopf immer – garantiert!